Endspurt auf der Eschbachstraße

Zum 24. Februar startete die letzte Phase der Arbeiten in Unterburg. Aktuell ist zwischen Hasencleverstraße und Wupperbrücke die Vollsperrung notwendig. Somit wird der Durchgangsverkehr in Richtung Oberburg, Autobahn aber nun auch nach Unterburg ab Krahenhöhe über Müngsten und Remscheid-Vieringhausen umgeleitet.

HESSkrahenhoehe952

Für die Busse gilt weiterhin die bekannte Regelung mit leichter Änderung: Pendelbusse der Linie 683 von der Krahenhöhe kommend wenden nun in der Hasenclever Straße und dort an der Endhaltestelle Burg Aue. Burg Brücke wird nicht bedient! Der Kleinbus aus Oberburg fährt bis an die Wupperbrücke und fährt von dort zurück nach Oberburg.

Die Fahrgäste vom Kleinbus zum Pendelbus müssen dann leider von der Wupperbrücke bis zur Haltestelle Burg Rathaus (an der Hasenclever Straße) laufen, in die Gegenrichtung analog.

Läuft alles nach Plan und spielt auch das Wetter mit, wird die Vollsperrung in Unterburg am Freitagnachmittag, 13. März, komplett aufgehoben.

Da der Wupperverband noch etwa bis zum späten Frühjahr die Arbeiten am Hochwasserschutz fortsetzt, gilt zunächst zwischen Hundecafé und Ortsausgang eine einspurige Verkehrsführung mit Baustellenampel.