Fahrkarten aus 2019 bis Ende März abfahren

Kunden mit Bartickets aus dem Jahr 2019 werden können diese entweder bis zum 31. März 2020 abfahren oder bis zum 31. Dezember 2022 in einem der beiden KundenCentern gegen Fahrausweise mit dem jeweilig neuen Preisstand umtauschen.

Wenigfahrer im VRR

Alle im Jahr 2019 gekauften Einzel, 4er- und 10er-Tickets sowie 24- und 48-StundenTickets als auch Tages- oder ZusatzTickets sind noch drei Monate gültig und können für Fahrten mit Bus & Bahn im jeweiligen Geltungsbereich genutzt werden. Zudem können Nahverkehrskunden alten Tickets bis zum 31. Dezember 2022 in den KundenCentern gegen Fahrausweise mit neuen Preisstand eintauschen. Sie zahlen lediglich die Differenz zwischen altem und neuem Preis.

Änderung bei der Beförderung von Kindern

Ab Januar fahren auch Kindergartenkinder über sechs Jahren bis zum Zeitpunkt ihrer Einschulung kostenlos. Diese Regelung wird bereits beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) sowie im Aachener Verkehrsverbund (AVV) angewandt. Die Regelung um VRR-Gebiet zahlt auf das Ziel einer einheitlichen Regelung für ganz NRW ein.

40 Jahre VRR

In diesem Jahr feiert der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sein 40-jähriges Jubiläum und möchte seinen Geburtstag mit verschiedenen Aktionen feiern. Im gesamten Jahr 2020 können Fahrgäste beispielsweise an ihrem Geburtstag ganztägig im VRR-Gebiet kostenlos mit Bus & Bahn fahren. Inhaber eines Monatstickets oder eines 7-TageTickets dürfen an ihrem Ehrentag zwei Personen kostenfrei im gesamten Verbundraum mitnehmen – und zwar zusätzlich zu der regulären Personenmitnahme ihres Tickets.

feuerwerk

Weitere Informationen zur Geburtstagsaktion finden Sie unter https://www.vrr.de/de/tickets-tarife/ticketuebersicht/freie-fahrt-am-geburtstag/