Gültigkeit der Tickets ist verlängert

Auch für die kommenden Monate werden Sonderreglungen für verschiedene Ticketarten angeboten. Dies betrifft das Erbringen notwendiger Nachweise, die Gültigkeit von Wertmarken sowie das Umtauschen von Fahrausweisen.

Trägerkarten von YoungTicketPLUS und des meinTicket, die bereits seit Ende März 2020 abgelaufen sind oder mit Ende April ablaufen, werden nun bis Ende Mai akzeptiert. Der Nachweis für eine weitere Verlängerung der Trägerkarte kann zu einem späteren Zeitpunkt beigebracht werden.

meinticket

Da das Einsteigen vorne beim Fahrer nicht mehr erlaubt ist, ist dort ein Fahrscheinkauf nicht mehr möglich. Bevorraten können sich Fahrgäste in den KundenCentern beispielsweise mit Einzel, 4er- sowie 24- und 48-StundenTickets, Tages- oder ZusatzTickets. Diese Fahrscheine behalten ihre Gültigkeit bis Ende März 2021 und können dann bis zum Ende des Jahres 2023 umgetauscht werden. Ein für die Nutzung des ÖPNV gültigen Tickets kann aber auch als Handyticket oder online über den WebShop unter www.sobus.net erworben werden.

Die beiden KundenCenter in der Innenstadt und in Ohligs bleiben weiterhin geöffnet, werktags jedoch erst ab 9:30 Uhr. Zudem gilt auch in diesen Ladenlokalen der kontrollierte Einlass als auch die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutz. Es haben nur noch maximal drei Kunden Zutritt zu den Räumlichkeiten. Alle anderen Kunden sind gebeten draußen zu warten, bis sie an der Reihe sind.